Magdeburg l Für Fußball-Muffel geht in den kommenden viereinhalb Wochen die Welt nicht unter. Theater, Orchester und Festivalmacher laden parallel zur Weltmeisterschaft zu Angeboten zwischen Operette, Musical, Figurentheater, Konzerten. Sie alle setzen auf den besonderen Charme des Open Airs. Wo wird was geboten? Einige Tipps.

Schönebeck

Die Wiener Regisseurin Katharina Kutil und die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie proben im Moment täglich auf der lauschigen Freilichtbühne des Bierer Berges für den Schönebecker Operettensommer. Gezeigt wird Carl Zellers Operette „Der Vogelhändler“. Premiere ist am 23. Juni. Gespielt wird bis zum 22. Juli mittwochs bis sonntags jeweils ab 16 Uhr. Kartentelefon: 03928/400429.

Magdeburg

Das Puppentheater Magdeburg hofft auf bestes Wetter zu seiner La Notte am 23. Juni, der Eröffnungsnacht des Internationalen Figurentheaterfestivals. Figurenzauber unterm Sternenhimmel gibts am Salbker See. Und einen Tag später startet im Innenhof des Puppentheaters das Sommerspektakel „Mozart“. Das ist trotz Fußball-WM komplett ausverkauft. Festivalkarten: 0391/5  40  33  10.

Bilder

Thale

Zu zwei Premieren lädt das Nordharzer Städtebundtheater ins Harzer Bergtheater Thale. Am 14. Juni startet auf der Bühne am Hexentanzplatz „Räuber Hotzenplotz“, am 19. Juni ist Premiere für den „Vogelhändler“. Zudem reist das Ensemble im Sommer durch die Region und gastiert in Klöstern, Schlössern und Schlossgärten. In der Zeit der Fußball-WM ist das Theater unter anderem zu Gast im Wipertihof Quedlinburg, dem Wasserschloss Westerburg und im Schlossgarten Blankenburg.

Halle

Im Innenhof des Kunstmuseums startet am 14. Juni das Moritzburg-Open-Air. In Kooperation mit den Bühnen Halle gibt es bis 1. Juli im Innenhof Oper, klassisches Orchesterkonzert, Konzert-Gastspiele und Sommerkino, darunter am 28., 29. Juni und 1. Juli die konzertante Oper „Anna Bolena“. Telefon: 0345/212590.

Magdeburg

Einen Tag nach der Eröffnungsfeier in Moskau ist vor dem Dom in Magdeburg Premierenfieber. Das Domplatz-Open-Air des Theaters Magdeburg fährt für das Andrew-Lloyd-Webber-Musical „Jesus Christ Superstar“ viele Gäste und das eigene Ensemble auf. Premiere: 15. Juni. Gespielt wird bis zum 8. Juli jeweils 21 Uhr. Karten: Theaterkasse 0391/40490490.

Wörlitz

Das Anhaltische Theater Dessau bespielt mit seinem Sommerstück die Felseninsel Stein. Bis zum 23. Juni gibt es Shakespeares „Der Sturm“ (Theaterkasse: 0340/2  51  13  33). Zudem lädt das Gartenreich Dessau-Wörlitz zu Seekonzerten (30. Juni, „Eine kleine Nachtmusik“) und Kaffeekonzerten (17. Juni „Eine Reise um die Welt“).

Stendal

Das Theater der Altmark Stendal lädt in den Gerberhof und ab 8. Juli in die Klosterruine Arendsee. Gespielt wird die Kishon-Komödie „Es war die Lerche“. Im Gerberhof ist alles ausverkauft, Karten gibt es aber für Arendsee. Telefon: 03931/63  57  77.

Naumburg

Geiz oder Konsum? Sparsamkeit oder Hedonismus? Das Theater Naumburg zeigt Molières Komödie „Der Geizige“ als Sommertheater im Marientor. Termine: 14. bis 28. Juni, jeweils 20.30 Uhr. Kartenvorverkauf: 03445/27  34  80.

Halle

Der Hof des Neuen Theaters Halle wird ab 3. Juli zum Podium für Theater, Kabarett, Lesungen, Konzerte zwischen Rock, Folk, Jazz und Chanson.

Zielitz

Eine Bühne in 70 Metern Höhe – die gibt es zum Sommertheater des Holzhaus­theaters auf dem Salzberg. Am 15. Juni, 19.30 Uhr, beginnen die 19. Kalimandscharo-Festspiele mit der Premiere „Manche mögen‘s heißer“. Am Morgen danach, 16. Juni, 10.30 Uhr, folgt mit der Märchenkomödie „Dornröschen - ganz schön ausgeschlafen“ die zweite Premiere. Beides läuft bis 1. Juli. Karten gibt es in allen Service-Centern der Volksstimme.

Magdeburg

„Elektra oder wider den Strom der Rache“ zeigt frei nach Sophokles die Compagnie Magdeburg 09. Ort: Möllenvogtei am Dom. Premiere: 9. Juli. Gespielt wird über die WM hinaus bis zum 28. Juli täglich außer sonntags, 20.30 Uhr. Karten: biber ticket/0391 5  99  97  00.

Magdeburg

Sommer-Open-Air mit dem Kabarett „... nach Hengstmanns“ gibt es auf dem Gelände des Technikmuseums Magdeburg. Bis 14. Juli, einen Tag vor dem Finale der WM, heißt es dort „Magdeburger Doppelgäng“. Karten: 0391/4  02  55  40.