Stuttgart (dpa) - Ein Lottospieler aus Baden-Württemberg hat bei der Eurojackpot-Ziehung am Freitag mehr als 38,1 Millionen Euro gewonnen. Der Schein war in einer Annahmestelle im Kreis Ludwigsburg abgegeben worden.

Ein weiterer Gewinn in dieser Höhe geht für die richtigen Zahlen nach Spanien, wie die Staatliche Toto-Lotto GmbH Baden-Württemberg am Samstag mitteilte. Am 1. Mai hatte ein Spieler aus Bayern die maximal mögliche Jackpotsumme von 90 Millionen Euro gewonnen.

© dpa-infocom, dpa:200808-99-90337/5