Schon im September

Umfrage: Viele Menschen heizen vor üblichem Saisonbeginn

Ausgerechnet in der Energiekrise beginnen viele Menschen bereits vor dem 1. Oktober zu heizen. Gut die Hälfte hingegen wartet noch - aus unterschiedlichen Gründen.

Von dpa Aktualisiert: 30.09.2022, 15:05
Rund 46 Prozent der Menschen haben in diesem Jahr bereits im September die Heizung aufgedreht.
Rund 46 Prozent der Menschen haben in diesem Jahr bereits im September die Heizung aufgedreht. Fabian Sommer/dpa/Archiv

Eschborn - Schon vor Beginn der üblichen Heizperiode im Oktober hat in Deutschland fast die Hälfte der Menschen die Heizung aufgedreht. Einer Umfrage des Energiedienstleisters Techem zufolge nutzen 46 Prozent der Menschen schon im September die Heizung.

Besonders Menschen, die im Homeoffice arbeiten, sind demnach geneigt, eine Wohlfühltemperatur zu Hause zu schaffen: Unter ihnen heizten schon 57 Prozent. Befragte mit Gasheizung sind etwas zurückhaltender: Hier drehten erst 42 Prozent die Heizkörper auf, während Befragte, die andere Energieträger nutzen, eine größere Heizbereitschaft zeigten (50 Prozent).

Diejenigen Befragten, die bislang auf die Heizung verzichtet haben, waren demnach nicht vorrangig wegen der hohen Energiepreise zurückhaltend. 63 Prozent der Befragten gaben an, die Raumtemperatur zu Hause noch als ausreichend empfunden zu haben. Nur rund jeder dritte Befragte (32 Prozent) gab die Angst vor hohen Nachzahlungen als Begründung an.