Düsseldorf (dpa) - Nach einer Unterbrechung wegen einer Unwetterwarnung ist das Programm am Altweiberabend im Düsseldorfer Karneval fortgesetzt worden.

Der Veranstaltungsbetrieb in der Altstadt konnte nach Durchzug der Kaltfront von Tief "Wiltrud" wieder aufgenommen werden, wie das Comitee Düsseldorfer Karneval (CC) am späten Abend mitteilte.

Zuvor ruhte das Karnevalstreiben in der gesamten Düsseldorfer Altstadt wegen der Unwetterwarnung für etwa eine Stunde und zwanzig Minuten. In der Zeit mussten die Verkaufsstände in der Altstadt sicherheitshalber verlassen werden, sagte ein Sprecher. Ein großes Veranstaltungszelt am Burgplatz in der Altstadt wurde geschlossen, die Musik abgestellt.

Der Deutsche Wetterdienst hatte für Nordrhein-Westfalen zwischen 20 und 23 Uhr Sturmböen zwischen 70 und 80, in exponierten Lagen und bei kräftigen Schauern sogar 100 Stundenkilometern vorhergesagt.

Warnlagebericht NRW

Comitee Düsseldorfer Carneval bei Facebook