Abgelaufene Kosmetika

Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Auch Beauty-Produkte haben ein Ablaufdatum. Wann Cremes, Sprays, Gele und Make-up reif für den Mülleimer sind, verrät ein Blick auf die Verpackung. In vielen Fällen lassen sich Kosmetika aber retten.

Von dpa 14.01.2022, 11:41
Viele Kosmetika tragen einen Hinweis, wie lange sie haltbar sind.
Viele Kosmetika tragen einen Hinweis, wie lange sie haltbar sind. Andrea Warnecke/dpa-tmn

Frankfurt/Main - Sie schlummern in den Schränken des Badezimmers: Abgelaufene Kosmetika. Denn über die Zeit sammelt sich so einiges auf der Ablage an. Die Frage ist dann: Kann ich das guten Gewissens noch verwenden?

Ein Blick auf die Verpackung kann zwar helfen. Das angegebene Haltbarkeitsdatum lässt allerdings nicht immer einen Rückschluss zu, ob das Produkt nun wirklich unbenutzbar ist.

Der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) gibt hilfreiche Tipps, wie Sie die Haltbarkeit erkennen und sogar verlängern können.

So erkennt man die Haltbarkeit:

So erhöht man die Haltbarkeit:

Der IKW empfiehlt, Produkte, die nur noch kleine Mengen enthalten, möglichst auf der Ablage nach vorn zu stellen, so dass man sie als Erstes sieht und somit eher verwendet. So lässt sich auch wieder mehr Platz und Ordnung im Badezimmer schaffen.