Leipzig (dpa) - Der Leverkusener Stabhochsprung Bo Kanda Lita Baehre hat seinen Titel bei den deutschen Hallen-Meisterschaften der Leichtathleten erfolgreich verteidigt.

Der 20 Jahre alte WM-Vierte von Doha überflog in Leipzig 5,70 Meter. Lita Baehre fehlte allerdings ein hochkarätiger Herausforderer: Sein Clubkollege Torben Blech verzichtete wegen einer Fußprellung. Der frühere Freiluft-Weltmeister Raphael Holzdeppe aus Zweibrücken bestreitet im Olympia-Jahr keine Hallen-Saison. Oleg Zernikel aus Landau wurde mit 5,40 Metern Zweiter vor dem höhengleichen Leverkusener Philip Kass.

Homepage der Hallen-DM