Doha (dpa) - Die Jamaikanerin Shelly-Ann Fraser-Pryce ist zum vierten Mal nach 2009, 2013 und 2015 Weltmeisterin über 100 Meter geworden.

In 10,71 Sekunden setzte sie sich am Sonntag im Finale der Leichtathletik-WM in Doha gegen Europameisterin Dina Asher-Smith durch. Die Britin kam in 10,83 Sekunden ins Ziel. WM-Bronze holte Marie-Josée Ta Lou von der Elfenbeinküste in 10,93 Sekunden. Die beiden deutschen Sprinterinnen Gina Lückenkemper (SCC Berlin) und Tatjana Pinto (LC Paderborn) waren im Halbfinale ausgeschieden.

Homepage der WM

WM-Zeitplan

DLV-Aufgebot

DLV-Athletenporträts

Fakten zu Doha

Fakten zum Khalifa International Stadium

Vorläufige WM-Startlisten

WM-Teambroschüre des DLV