Berlin (dpa) - Deutschlands Basketball-Superstar Dirk Nowitzki sieht sich trotz mehr als 3,5 Millionen Followern bei Twitter nicht als Influencer.

"Ich bin zwar mit den Sozialen Medien besser geworden, aber ich bin keiner, der Tag und Nacht in diesen Netzwerken hängt", sagte Nowitzki in einem gemeinsamen Interview des Onlineportals spox.com und des Streamingdienstes DAZN.

Natürlich wisse er, dass er eine gewisse Verantwortung habe. "Ich wollte das aber immer mit Spaß angehen und damit bin ich auch immer gut gefahren. Das sollte man alles nicht zu ernst nehmen", sagte der 41-Jährige, der seine Karriere nach der vergangenen Saison beendet hat.

Nowitzki bei Twitter