Berlin (dpa) - Vor fünf Jahren sah die Welt von Iggy Azalea ziemlich rosig aus. Mit ihrem Song "Fancy" gelang der australischen Rapperin mit Featuring-Artist Charli XCX der große Durchbruch. Mit "Problem"( Ariana Grande Feat. Iggy Azalea) und "Black Widow" (Feat. Rita Ora) schob sie in kürzester Zeit noch zwei Hits nach.

"Ich bin auf der Überholspur von L.A. nach Tokio", singt Iggy voller Selbstbewusstsein in dem Song "Fancy". Daraus sollte in den nächsten Jahren aber eher eine Zickzackfahrt mit einigen Rückschlägen werden.

Und das liegt auch an "Fancy". Als das Lied in den USA Platz eins der US-Rap-Charts eroberte, schlossen sich daran endlose Debatten an, ob das nicht eigentlich ein Pop-Song sei. Und als "Fancy" dann auch noch in den Dance-Charts nach oben schoss, war die Verwirrung perfekt.

Das Spiel wiederholte sich mit Iggy Azaleas Debütalbum "The New Classic" (2014), das ihr vier Grammy-Nominierungen einbrachte. Auch in der Kategorie "Bestes Rap-Album" - die Wellen schwappten wieder hoch. Erykah Badu sprach es aus: "Was du da machst, ist sicherlich kein Rap", sagte die Sängerin 2015 bei den Soul Train Awards.

Dabei ist Hip-Hop Iggy Azaleas Welt, nachdem sie als Zwölfjährige Busta Rhymes, Missy Elliott und Tupac für sich entdeckte. Und in dieser Welt wollte sie reüssieren. Kurzerhand schmiss sie die Schule, ging in die USA und teilte ihren Eltern mit, dass sie nicht zurückkommen würde. Damals war Amethyst Amelia Kelly, wie Iggy Azalea eigentlich heißt, 16 Jahre alt. Und schon bald begann sie sich mit Mixtapes und Videos einen Namen zu machen. Heute feiert sie ihren 29. Geburtstag.

Aber Iggy Azalea ist nicht nur für ihre Songs bekannt, legendär sind auch ihre Twitter-Fehden mit anderen Künstlern. Darunter findet man Azealia Banks, Nicki Minaj, Snoop Dogg oder Eminem. Das hat ihr Standing in der Rap-Community nicht gerade vereinfacht.

Auch wenn Iggy Azalea die sozialen Netzwerke immer wieder als Karriere-Boost nutzt, so hadert sie doch auch immer wieder mit dem Internet und nimmt sich Auszeiten. "Das Internet ist die hässlichste Widerspiegelung der Menschheit", twitterte die Sängerin vor einigen Jahren. Azalea war erzürnt, weil sich per Twitter und Facebook einige Fans über ihre Figur auf Paparazzi-Fotos lustig gemacht hatten.

Und vor wenigen Tagen erst hat sie ihre Social-Media-Kanäle abgeschaltet. Grund für den Schritt: Die illegale Veröffentlichung von Nacktbildern sowie die Reaktionen mehrerer User darauf. "Ich habe in den vergangenen 24 Stunden einigen boshaften Scheiß gesehen. Ich kann mit so viel Negativität nicht umgehen", ließ sie damals in einem Statement wissen.

Wird sich Iggy Azalea bald wieder zurückmelden? Immerhin steht nach einer langen Reise voller Irrungen, Wirrungen und mentaler Probleme die Veröffentlichung ihres zweiten Albums "In My Defense" an. Angeblich soll es noch im Juni erscheinen. Für die Sängerin würde es eine Art Comeback bedeuten.

Und wie kam die Sängerin zu ihrem Namen? Iggy war der Name ihres Hundes aus Kindheitstagen und Azalia ist die Straße, in der sie aufwuchs.