Berlin (dpa) - Auch mehr als 30 Jahre nach dem Ende der Fernsehserie "Der Denver-Clan" hat Hauptdarstellerin Linda Evans in Deutschland eine treue Fangemeinde. "Ich bekomme mehr Fanpost aus Deutschland als aus jedem anderen Land Europas", berichtete die US-Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur.

"Meine tollen deutschen Fans waren immer wundervoll, sehr begeistert und über all die Jahre ein Teil meines Lebens. Sie sagten mit breitem Lächeln immer so schöne Dinge zu mir wie: "Der Denver-Clan, das bist Du." Viele ihrer deutschen Fans ließen noch heute von sich hören. Zu einigen wenigen Menschen in Deutschland pflege sie seit den 80er Jahren lange Freundschaften.

Am 26. Dezember ist die 78-Jährige in der ZDF-Serie "Das Traumschiff" zu sehen. Was sie über Florian Silbereisen als Kapitän denkt? "Er ist so ein wunderbarer Mann." Evans liebt nach eigenen Worten Schiffskreuzfahrten. "Meine letzte ging nach Alaska - es war außergewöhnlich."

Auf Privatjachten habe sie Reisen ins Mittelmeer, nach Marokko und an andere Plätze der Welt erlebt. Auf Schiffsreisen neue Orte zu entdecken, mache ihr besonders viel Freude.

© dpa-infocom, dpa:201223-99-795391/3