Paarl (dpa) - Prinz Harry (31) ist ein erfahrener Reiter - aber im Sattel hält es ihn nicht immer. Bei einem Polospiel zugunsten einer Hilfsorganisation in Südafrika purzelte der Queen-Enkel am Samstag kopfüber vom Rücken seines braunen Pferdes. Der Prinz trug einen Helm und blieb offenbar unverletzt, denn wenig später saß er bereits wieder im Sattel, wie Bilder und Videos in Sozialen Netzwerken zeigten.

Harry ist derzeit im Auftrag der britischen Regierung in Südafrika zu Besuch und wirbt unter anderem um Spenden für die Kinder-Hilfsorganisation Sentebale, die er mitgegründet hat.

Video der Ehrenrunde zu Pferd nach dem Polospiel

Sentebale