Den Haag (dpa) - Das niederländische Königspaar Willem-Alexander (53) und Máxima (48) hat öffentlich ein großes Lob bekommen - und zwar von der eigenen Tochter Alexia.

"Ich finde meine Eltern echt sehr gute Eltern", sagte die 14-Jährige am Montag bei einem Video-Gespräch mit dem populären Youtuber Enzo Knol. "Manchmal gibts ein bisschen Stress. Aber alle Eltern haben mal bessere und schlechtere Tage", sagte sie unter großem Jubel ihrer Eltern und Schwestern. Und nein, so betonte sie, der Text sei echt nicht einstudiert.

Die königliche Familie feierte am Montag den 53. Geburtstag von Willem-Alexander wegen der Corona-Maßnahmen zu Hause im Den Haager Palast. Dabei führten Eltern und Töchter auch mehrere Video-Gespräche. Der Youtuber Knol hatte gefragt, wie Máxima denn so so als Mutter sei. "Die ist sehr streng und immer genervt", witzelte daraufhin die Königin. Aber nach Ansicht ihrer Tochter ist das halb so schlimm. "Wenn man bedenkt, wie viel sie arbeitet, finde ich, dass sie es als Mutter sehr gut macht." Die drei Töchter würden viel Zeit mit ihrer Mutter verbringen.

Alexia ist die mittlere der drei Schwestern - Catharina-Amalia ist die Älteste und somit Thronfolgerin, Prinzessin Ariane ist das jüngste Kind des Königspaars.