Göppingen (dpa) - Bergsteiger Reinhold Messner (73) attestiert Bundeskanzlerin Angela Merkel (63) eine gute Kondition. "Angela Merkel ist zäh, nicht nur am Berg, auch im politischen Betrieb um sie herum", sagte er der "Welt am Sonntag". "Man wird sie nicht so leicht kleinkriegen. Sie bleibt länger wach im Kopf, klarer als andere."

Sein Urteil stützt der Südtiroler Abenteurer auf Erfahrungen bei gemeinsamen Bergtouren. "Frau Merkel hat immer noch viel Ausdauer. Sie hat ja im Grunde keine Zeit, für so eine Tour zu trainieren - wenn man das berücksichtigt, ist sie in guter Form." Bei den letzten Wanderungen habe sie 1000 Höhenmeter geschafft. "Langsam zwar, aber konstant, Schritt für Schritt."

Auch für ihren Charakter lobte Messner die Kanzlerin: "Völlig uneitel und witzig kann sie sein und immer voller Empathie für andere", sagte er. "Sie hat Deutschland beliebter gemacht." Messner hatte als Bergsteiger eine ganze Reihe von Rekorden aufgestellt. Unter anderem bestieg er als erster Mensch sämtliche 14 Achttausender ohne zusätzlichen Sauerstoff. 1999 wurde er als parteiloser Kandidat für die Grünen Südtirols ins EU-Parlament gewählt.