Monte Carlo (dpa) - Der britische Musiker Sting ist in Monaco für sein Umwelt-Engagement geehrt worden.

Bei der vierten "Monte-Carlo-Gala für die Gesundheit der Erde" wurde der 68 Jahre alte Sänger am Donnerstag für seine Arbeit in der Rainforest Foundation ausgezeichnet, wie der "Hollywood Reporter" berichtete. Sting hatte die Stiftung Ende der 80er Jahre mit seiner Frau Trudie Styler (66) und weiteren Mitstreitern gegründet.

In den Vorjahren hatten Robert Redford (2019), Orlando Bloom (2018) und Leonardo DiCaprio (2017) den Preis erhalten. Die Gala dient dem Einwerben von Spendengeldern. Mit den bisher gesammelten Geldern werden etwa Meeresschutzprogramme unterstützt.

© dpa-infocom, dpa:200925-99-703579/4

Veranstaltungs-Website