Stendal (vl) l Die Täter riefen gegen 14 Uhr bei dem Rentner an und stellten sich als Verwandte vor. Die Frau am Telefon bat den Rentner um 38.000 Euro für eine Investition. Zudem wollte die Frau die Kontodaten wissen.

Der Rentner, so die Polizei, habe absolut richtig gehandelt: Er übermittelte weder die Daten, noch besorgte er Geld. Er informierte stattdessen unverzüglich die Polizei, die sich der Sache sofort annahm. Personen tauchten im Umfeld nicht weiter auf.