Von Andreas Mangiras

Burg l Lauter Alarm am Donnerstagabend in Burg gegen 19 Uhr. Im Gewerbegebiet Ost hat eine Brandemeldeanlage einer großen Firma angeschlagen. Die Burger Feuerwehr rückt aus. Ist in wenigen Minuten vor Ort.

"Es war ein Fehlalarm", schätzt der Burger Wehrleiter Wolfram Stukenberg nach der Begutachtung vor Ort ein. Die Feuerwehr war mit einem ganzen Zug ausgerückt. Fünf Fahrzeuge und gut 25 Mann. Kurz nach 19.30 Uhr rücken die Kameraden wieder ab ins Gerätehaus und in den Feierabend.

Fehlalarme kommen im Jerichower Land öfter vor. Fast jede zehnte Sirene ist ein Fehleinsatz. In Burg kommt es doppelt so häufig vor.