Burg l Alle Jahre wieder kommt vorweihnachtliche Stimmung auf. Umrahmt von Glühwein, gebrannten Mandeln, Lebkuchen oder kandierten Früchten soll der Weihnachtsmarkt in der Schartauer Straße und auf dem Magdalenenplatz von Mittwoch bis Sonntag wieder Hunderte Besucher aus Burg und der Region anlocken. Nach Kritik aus dem vergangenen Jahr hofft die Stadt auf mehr Besonderheiten.

Bürgermeister Jörg Rehbaum (SPD) wird den Markt um 16 Uhr mit dem Anschneiden des Weihnachtsstollens der Bäckerei Delorme traditionell auf dem Magdalenenplatz eröffnen und den leckeren Gaumenschmaus an die Besucher verteilen. In den zahlreichen festlich geschmückten Verkaufsständen verheißen Händler, Kunsthandwerker und Schausteller viele Geschenkideen und Köstlichkeiten. Hier gibt es einiges, was das Herz in der Adventszeit höher schlagen lässt.

Klassiker auf dem Weihnachtsmarkt

Das Angebot reicht von Holzfiguren über Adventsgestecke und Duftkerzen bis hin zu wunderschöner Keramik, versprechen die Veranstalter. Der hungrige Besucher findet auf dem Markt viele Leckereien und regionale Köstlichkeiten – gebackenes Brot, Baumkuchen, herzhaften Kassler und Knoblauchbrot.

Auch an die jüngsten Besucher des Weihnachtsmarktes wurde gedacht. Neben weihnachtlichen Kinderprogrammen auf der Bühne ist der Weihnachtsmann auf dem Markt anzutreffen. Bestimmt hat er dann für jedes Kind, welches ihm ein Lied oder Gedicht vorträgt, etwas mitgebracht. Und bei der Fahrt auf dem Karussell wird gewiss jedes Kinderherz höher schlagen.

Festliche Musik lädt ein

Auch die Jungen und Mädchen der Burger Kindergärten und Grundschulen haben wieder fleißig ihre Lieder und Gedichte geübt, um die Besucher des Marktes, Eltern, Großeltern und ganz sicher auch den Weihnachtsmann zu begeistern.

Und was wäre die Weihnachtszeit ohne festliche Musik? Auf der Bühne am Magdalenenplatz sorgt ein abwechslungsreiches Programm für Unterhaltung. Die Colbitzer Bläsergilde, die älteste Country Band Deutschlands „Wilk&Friend“ und Daniella Rossini stimmen auf die Weihnachtszeit ein. Besonderer Höhepunkt sind die Weihnachtslieder von dem bis in Amerika bekannten und beliebten „Duo Herzblatt“.

Außerdem: Am Sonnabendabend steht wieder die lange Glühweinnacht auf dem Programm. Und die ist immer gut besucht worden.