Möser/Lostau l Fachbereichsleiter Hartmut Dehne sagte am Dienstagabend während der Sitzung, die Gefahrenstellen seien bereits gesichert worden. Gestern wollte man versuchen, die Schäden zu beheben. Außerdem kündigte Dehne an, eine Anzeigen gegen Unbekannt erstatten zu wollen.

Solche Diebstähle sind nicht nur mit unnötigen Kosten für die Gemeinde verbunden, sie bergen auch ein große Gefahr für Autofahrer und Fußgänger in sich.

Den Dieben geht es offenbar um den Schrottwert. Hartmut Dehne bat in diesem Zusammenhang die Bürger um Aufmerksamkeit und Mitarbeit. Per Handzettel in den Briefkästen wird regelmäßig zu Schrottsammlungen aufgerufen. Diese Sammlungen sind nicht statthaft. Wenn die Verwaltung von den Bürgern davon erfährt, werde der kreisliche Abfallwirtschaftsbetrieb informiert, um die potenziellen Abfalldiebe abzufangen. So könne man eventuell auch die Deckeldiebe erwischen. Dehne hält es nicht für ausgeschlossen, dass die illegalen Sammler, wenn sie nicht genug zusammen bekommen, einfach die schweren Regeneinläufe mitgehen lassen.