Schopsdorf l Große Freude herrschte kürzlich in der Schopsdorfer „ABP - Innovative Blechbearbeitung“, war das Unternehmen doch nicht nur für den diesjährigen Industriepreis des Fachmagazins „MM Maschinenmarkt“ nominiert, sondern konnte auch eine Auszeichnung als „Fertigungsbetrieb 2019“ aus Würzburg mit nach Hause nehmen.

Ein Schmuckstück in der Vitrine

Voller Stolz wird der Preis nunmehr im Empfangsbereich des Unternehmens präsentiert. „Das ist für uns nicht nur ein Schmuckstück für die Vitrine“, sagt Wirtschaftsingenieur Marcel Wendt, der das Unternehmen gemeinsam mit Hatem Drira führt. „Der Award ist für uns eine Chance, neue Mitarbeiter zu gewinnen, denn wir haben einen Fachkräftemangel in Deutschland und bei uns in der Region.“Der Preis sei daher eine Möglichkeit, auf das Unternehmen aufmerksam zu machen und potenzielle Mitarbeiter zu interessieren. Denn mit ihnen käme auch weitere Wirtschaftskraft in die Region.

Die Firma ABP ist seit rund sechs Jahren im Schopsdorfer Gewerbegebiet ansässig. „Nicht nur die unmittelbare Lage an der Autobahn 2 gab den Ausschlag für unsere Ansiedlung hier. Feuerverzinker und Pulverbeschichter befinden sich in direkter Nachbarschaft“, erklärt Geschäftsführer Hatem Drira.

Bilder

Von modernen Möglichkeiten bis zu klassischen

Das „ABP“ im Namen des Unternehmens steht für „Angebot-Bestellung-Produktion“. Marcel Wendt erläutert: „Wir bieten alles in einem Zug an.“ Mit den modernen Möglichkeiten der computergestützten Planung und Verarbeitung sowie mit unterschiedlichen Laserschweiß- und Laserschneidverfahren können punktgenau Werkstücke verschiedener Bauart hergestellt werden. Daneben gibt es die klassischen Bearbeitungsverfahren: Sägen, Fräsen, Bohren, Schleifen.

Blechfertigung im Auftrag von Industriebetrie

In der Regel, sind die in Schopsdorf gefertigten Werkstücke für den Betrachter von außen nicht zu sehen. „Wir sind ein Industriefertiger, der die einzelnen Bauteile nach den Vorstellungen der Auftraggeber fertigt.“ Sichtbar werden die Produkte aus Genthin, wenn ABP etwa Teile für Messestände oder Lampen für Aussteller der Hannover Messe liefert. Ansonsten bleibe man oft unsichtbar. Nicht allerdings für Fachleute.

Vor zwei Jahren wurde die Firma mit dem Zertifikat „CrefoZert“ für eine gesunde Finanzpolitik ausgezeichnet. Im vergangenen Jahr gab es den Techpilot Marketing Award. „Damit waren wir für den „Best of Industry“-Award nominiert“, so Marcel Wendt. Was ihn freut: „Die Auszeichnung war das Ergebnis einer Abstimmung, die zu 50 Prozent von Lesern des Fachmagazines „MM Maschinenmarkt“ und zu 50 Prozent von einer Fachjury vorgenommen wurde.“