Theeßen l Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 zwischen Berlin und Magdeburg sind in der Nacht zum Freitag zwei Personen verletzt wurden. Nach ersten Angaben der Autobahnpolizei ereignete sich der Unfall nahe der Anschlußstelle Theeßen.

Ein Lkw war aus noch ungeklärter Ursache auf einen vorausfahrenden Transporter mit Anhänger aufgefahren. Dabei löste sich der Anhänger und stellte sich quer. Ein heranfahrender BMW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr in die Unfallstelle. Dabei wurden die beiden Insassen des Pkw verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus. An allen beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. BMW und Anhänger sind Schrott.

Wegen der Rettungs- und Bergungarbeiten musste die A 2 voll gesperrt werden. Zwischen Theeßen und Burg blieb die Autobahn für zwei Stunden voll gesperrt. Es bildete sich ein vier Kilometer langer Stau. Aufgrund einer Ölspur kam es noch bis in die Morgenstunden des Freitags zu Behinderungen durch Einsatz der Ölwehr.

Bilder