Genthin/Vehlitz l Falsche Polizeibeamte haben sich im Bereich Genthin bei vornehmlich älteren Bürger per Telefon gemeldet. Wie das Polizeirevier Jerichower Land am Donnerstagabend informierte,  gaben die Betrüger vor, eine Tätergruppe festgenommen und die Daten der Opfer bei diesen gefunden zu haben. Die Anrufer wollten nun prüfen, ob die Wertsachen der Angerufenen sicher verstaut wären. Die Angerufenen überzeugte dies nicht. Sie verständigten die echte Polizei.

In Vehlitz versuchte es ein Betrüger mit dem sogenannten Enkeltrick. Der Täter gab sich als Verwandter aus und versuchte so, an Geld zu kommen.  Auch hier schlug der Betrugsversuch fehl. Das potenzielle Opfer ließ sich nicht darauf ein und rief die Polizei an.

Die Polizei rät im Falle solcher Anrufe keine persönlichen Daten herauszugeben, , betonte Andreas Quinque, Leitender Einsatzbeamter im Polizeirevier in Burg. Es sollte umgehend der Anruf beendet und umgehend die echte Polizei informiert werden.