Bestattungen

Burger Ostfriedhof: Eigenwillige Gräber stoßen auf Kritik

Wie schnell Gräber an Stellen entstehen, die dafür nicht vorgesehen sind, ist auf dem Burger Ostfriedhof zu beobachten. Die Stadt will darauf reagieren.

Von Mario Kraus 06.10.2022, 06:00
Baumgräber werden zu besonderen Grabstätten.
Baumgräber werden zu besonderen Grabstätten. Foto: Mario Kraus

Burg - Als eine Art Parkanlage sticht der 14 Hektar große Burger Ostfriedhof heute hervor. Vor allem die Ruhegemeinschaft unweit des Haupteinganges ist über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Vom „sehr guten“ Pflegezustand hat sich jetzt auch der Umweltausschuss des Stadtrates überzeugt.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 5 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.