Burg (vs) l Die Wertstoffhöfe sowie die Grünschnittplätze im Landkreis Jerichower Land sind bis auf Widerruf für jegliche Art der Selbstanlieferung von Abfällen geschlossen. Darauf weist die Kreisverwaltung hin. „Die Maßnahmen dienen der gebotenen Reduzierung zwischenmenschlicher Kontakte entsprechend der verschärften Ausgangsbeschränkungen während der Corona-Krise. Des Weiteren können so die Kräfte gebündelt werden und die AJL mbH die fortlaufende Rest- und Bioabfallabfuhr sicherstellen. Priorität hat die Abholung der Abfallbehälter von Privathaushalten und Unternehmen“, heißt es im Schreiben der Kreisverwaltung.

Containerdienste können demnach gewerblichen Abfallmengen nach Absprache mit dem jeweiligen Betriebsstättenleiter kostenpflichtig an den Umschlag- beziehungsweise die Kompostierungsanlagen der AJL in Ziepel und Parey anliefern:

Für Gewerbebetriebe besteht außerdem die Möglichkeit, ihren Abfall kostenpflichtig nach Absprache bei der Altmärkischen Entsorgung und Transport GmbH in Tangermünde anzuliefern (Tel.: 039322/29 44).

Sobald die Gesamtlage es ermöglicht, sollen diese Einschränkungen – gegebenenfalls teilweise – wieder aufgehoben. Dies wird laut Kreisverwaltung fortlaufend geprüft.

Kontakt Parey: 039349/215, Kontakt Ziepel: 039224/94321 oder 039224/943 32