Burg  l Aus einem Weihnachtfest in Freiheit wurde es für einen 25-Jährigen aus Burg nichts. Ein Tipp führte die Polizei auf die Spur des Mannes und in eine Wohnung in seiner Heimatstadt.

Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor. Er wurde nach Polizeiangaben gesucht, weil gegen ihn eine fast dreijähigre Haftstrafe wegen Drogendelikten verhängt worden war.

Gegen 2 Uhr waren Beamte am Sonnabend zu einer Wohnung gerufen worden. Dort sollte sich der Verurteilte zu Besuch bei einem 30-Jährigen aufhalten. Dem war auch so. Die Polizisten kassierten den Burger ein und brachten ihn in die Justizvollzugsanstalt.

In der Wohnung fanden die Beamten zudem noch zahlreiche Betäubungsmittel. Gegen den Mieter leiteten sie ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes ein.