Woltersdorf l Auf die Freiwillige Feuerwehr in Woltersdorf dürften im nächsten Jahr einige Veränderungen zukommen. So wie aus Kreisen der Verwaltung zu erfahren ist, ist geplant das Gerätehaus der Feuerwehr zu erweitern. Der Grund: Den Woltersdorfer Blauröcken wurde ein lang gehegter Wunsch erfüllt.

So haben sie ein Mannschaftstransportfahrzeug erhalten, das nicht nur für Einsätze, sondern auch die Jugend- und Kinderfeuerwehr im Ort eingesetzt wird. Dieses kam aus der Ortsfeuerwehr Königsborn.

Anderer Ort für die Sirene geplant

Da der Platz dafür aber im Gerätehaus fehlt, muss dafür allerdings angebaut werden.

Wann der Anbau erfolgen wird, dazu gibt es bisher keine genauen Aussagen. Ortswehrleiter Karl-Heinz Christoph erklärte auf Volksstimme-Nachfrage: „Ich weiß noch nichts konkretes. Planungen gibt es bereits seit einiger Zeit. So sollte die Sirene umgesetzt und hinter dem Gerätehaus angebaut werden. Bisher ist aber noch nichts dazu, was die Umsetzung betrifft, bei uns angekommen.“

Gemeindebürgermeister Kay Gericke bestätigte auf Nachfrage zumindest, dass derzeit ein Anbau geplant sei. Über etwaige Kosten konnte er hingegen noch keine Auskunft erteilen.

Dazu müssten die Ausschreibungen abgewartet werden, hieß es.