Burg l Am Donnerstag wurde gegen 17.20 Uhr die Burger Feuerwehr alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus in der Wilhelm-Kuhr-Straße hatte sich ein Brandmelder akustisch bemerkbar gemacht.

Vor Ort stellten die Burger Kameraden fest, dass es nicht brannte, sondern ein technischer Defekt am Rauchmelder vorlag.

Die Feuerwehr war mit voller Kappelle im Einsatz. Auch die Drehleiter dabei. Darüber gelangten die Kameraden von außen in die zweite Etage des Mehrfamilienhauses.