Burg (vs) l Bereits am 18. Mai wurde der Polizei angezeigt, dass ein Hund vermutlich Giftköder während der Gassi-Runde zu sich genommen hat. Die Gassi-Runde erstreckte sich über die Magdeburger Chaussee bis zum Conrad-Tack-Ring.

Es ist nicht ausgeschlossen, dass weitere Hunde das vermeintliche Gift rund um den Bereich Burg Süd zu sich genommen haben. Die Polizei sucht Zeugen, die Giftköder in diesem Bereich entdeckt haben, aber auch Betroffene, deren Tiere Vergiftungserscheinungen aufwiesen. Hinweise nimmt die Polizei in Burg unter der 03921/9200 entgegen.