Entscheidung

Im Jerichower Land stimmen Politiker gegen das Gericht

Der Disput um den von der Fraktion AfD/Endert als Sachkundigen Einwohner vorgeschlagenen Rüdiger Oppermann geht weiter. Die Kreistagsmitglieder lehnten ihn ab.

Von Thomas Pusch Aktualisiert: 24.06.2022, 13:28
Vor Gericht wurde entschieden, dass Rüdiger Oppermann Sachkundiger Einwihner sein muss- Die Mehrheit im Kreistag sah das anders.
Vor Gericht wurde entschieden, dass Rüdiger Oppermann Sachkundiger Einwihner sein muss- Die Mehrheit im Kreistag sah das anders. Symbolfoto: Uli Deck/dpa

Burg - Die schier unendliche Geschichte um die Berufung von Rüdiger Oppermann als Sachkundigen Einwohner im Ausschuss für Soziales und Gesundheit hat ein neues Kapitel bekommen. Die Mehrheit des Kreistages widersetzte sich der Anordnung des Landesverwaltungsgerichtes, die Ablehnung zurückzunehmen. Wie geht es nun weiter?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.