Hohenwarthe l Punkt 9 Uhr begann das Fest zum Kindertag in der Kindertagesstätte „Gänseblümchen“. Gestartet wurde mit einem kleinen Aerobic-Programm. Quasi zum Aufwärmen, um anschließend die vielen verschiedenen Stationen gut meistern zu können. Denn auch dort ging es sportlich zu. Sackhüpfen, Eierlaufen und ein Hindernis-Parcours erforderten Geschicklichkeit und Fitness von den Kleinen.

Kinderschminken

Natürlich fehlte auch das Kinderschminken nicht, das Mädchen wie Jungen nutzten, um sich von ihren Erzieherinnen bunt, festlich oder cool bemalen zu lassen.

Auf jeden Fall ein Renner war das Büchsenwerfen, bei dem sich die Kleinen wie die Größeren ausprobierten und eine Büchse nach der anderen zu Fall brachten.

Bilder

Kleine Geschenke

Einer der Höhepunkte aber war das Mittagessen. Es wurde nicht etwa, wie gewohnt, im Sitzen, in den Gruppenräumen und mit Messer und Gabel gegessen. Extra zum Kindertagsfest durfte Fastfood „auf die Hand“ genommen und draußen gegessen werden. Dabei fehlten natürlich die Pommes nicht. „Das ist schon fast Tradition bei uns“, sagt Bianka Rusche, stellvertretende Leiterin der Kita „Gänseblümchen“. Und ebenfalls, dass es anschließend noch ein leckeres Eis „auf die Faust“ gibt.

Die Kinder konnten schließlich vom Fest noch kleine Geschenke mitnehmen: Selbstgebasteltes mit etwas Süßem dran.