Möser l In der Nacht zu Sonnabend haben in Möser drei Männer versucht, ein Auto von einem Wohngrundstück zu stehlen. Die Täter saßen bereits in dem ins Auge gefassten Beutefahrzeug, ein BMW. Ihr Raubzug schlug aber fehl.

Der Autobesitzer hatte in der Nacht etwas Ungewöhnliches bemerkt. Als er die Männer in seinem Auto bemerkte, sprach er sie an. Das überraschte Diebstrio machte sich Hals über Kopf aus dem Staub.  

Die Täter seien in unbekannte Richtung geflüchtet, teilte ein Sprecher des Polizeireviers Burg am Sonnabend mit. Eine sofort eingeleitete Nachbereichsfahndung sei von Erfolg geblieben.

Die Ermittlungen laufen weiter auf Hochtouren. Einen Hoffnungschimmer, die Täter zu finden, gibt es: Die Polizei stellte am Fahrzeug Spuren sicher.

Lauftext