Schülerferienticket

Model Lina Pilz streckt auf Werbeplakat in Burg die Zunge raus

Die 15-jährige Lina Pilz aus Lostau gehört zu den vier Jugendlichen, die es auf das neue Schülerferienticket geschafft haben.

Von Thomas Pusch
Lina Pilz aus Lostau hat es aufs Schülerferienticket geschafft. An der August-Bebel-Straße schaut sie nun von einem Großplakat
Lina Pilz aus Lostau hat es aufs Schülerferienticket geschafft. An der August-Bebel-Straße schaut sie nun von einem Großplakat Foto: Thomas Pusch

Burg - Lina Pilz aus Lostau hat es geschafft. Sie ist eine von vier Jugendlichen, die es in diesem Jahr auf das Schülerferienticket der Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt geschafft haben. Am Montag klebte sie ein Großflächenplakat an der August-Bebel-Straße. „Es ist schon ein komisches Gefühl, sich selbst auf einem Plakat zu sehen“, sagte die 15-Jährige. Von ihren Freunden werde sie nun mit dem zum V gespreizten Zeige- und Mittelfinger begrüßt, so wie sie es auf dem Ferienticket zeigt. Dort streckt sie auch die Zunge raus. „Der Fotograf hat gesagt, ich soll einfach ein paar Grimassen schneiden“, erinnerte sie sich fröhlich.

377 Mädchen und Jungen hatten sich um einen Platz auf dem Schülerferienticket beworben. Von Juli bis August waren erfahrene Schülermodels aus diesem und aus früheren Jahren unterwegs in Magdeburg, Halle, Wittenberg, Dessau-Roßlau, Thale, Halberstadt sowie Stendal und casteten dort 195 Schülerinnen und Schüler. „Hinzu kamen 181 Online-Bewerbungen, mehr als je zuvor, und eine Briefbewerbung“, so Nasa-Pressesprecher Wolfgang Ball. Aus ihnen wählte eine Jury, zu der die Models des aktuellen Tickets gehörten, 20 Finalisten aus. Bei einer Videokonferenz wurden die fast 400 Eingänge gesichtet.

Einmal nach Berlin und zurück inklusive

Während sich die Finalisten in den vergangenen Jahren in der Johanniskirche in Magdeburg oder im Steintor-Varieté bei einer großen Abendveranstaltung mit über 500 Zuschauern präsentierten, bei der schon Wincent Weiss und Gestört aber Geil auf der Bühne standen, war das wegen der Corona-Einschränkungen nicht möglich. Stattdessen mussten sich die Kandidaten einzeln im Fotostudio vor der Kamera beweisen. Anschließend entschied die Jury.

Und der gefiel ganz offenbar die Ausstrahlung von Lina Pilz sehr gut, die nun neben Caroline Böttcher aus Magdeburg, Erik Einar Werner aus Halle und Sidney Ann Zollweg aus Schochwitz auf dem Ticket zu sehen sind. Damit können Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 22 Jahre per Bahn und Bus in den gesamten Sommerferien kreuz und quer durch Sachsen-Anhalt fahren. Ebenso können alle Nahverkehrsmittel im Mitteldeutschen Verkehrsverbund, der sich auch auf Sachsen und Thüringen erstreckt, genutzt werden. Auch eine einmalige Hin- und Rückfahrt nach Berlin ist enthalten. Gratis zum Ticket gibt es ein Gutscheinheft mit zahlreichen Vergünstigungen.