Ohne Anmeldung, ohne Maske

Politiker im Jerichower Land kritisieren Corona-Demonstrationen

In den vergangenen Tagen gab es im Jerichower Land mehrere Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen. Bei Kreistagspolitikern riefen sie verschiedene Reaktionen hervor.

Von Thomas Pusch 07.12.2021, 16:48 • Aktualisiert: 08.12.2021, 10:57
Auch in Burg und Genthin haben Demonstranten gegen ene Impfpflicht demonstiert. Viele hatten ihre Kinder mitgebracht. Unter anderem war das einer der offiziellen Gründe der Polizei die unagemeldete Demonstration nicht aufzulösen.
Auch in Burg und Genthin haben Demonstranten gegen ene Impfpflicht demonstiert. Viele hatten ihre Kinder mitgebracht. Unter anderem war das einer der offiziellen Gründe der Polizei die unagemeldete Demonstration nicht aufzulösen. Symbolfoto: imago images/foto-leipzig.de

Burg - Zwei recht stille Demonstrationen in Genthin, lautere Veranstaltungen in Burg und eine Versammlung in Möckern. Anlass sind die Corona-Maßnahmen und eine mögliche Impfpflicht. Wie betrachten Kreistagspolitiker die allesamt nicht angemeldeten Versammlungen?

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

 Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<