Möser (dpa) l Zwei Hunde sind in Möser (Landkreis Jerichower Land) vermutlich vergiftet worden. Der Besitzer der Tiere habe am Dienstag Anzeige wegen des Verdachtes der Vergiftung bei der Polizei gestellt, teilten die Beamten mit.

Der Mann bemerkte bereits am Wochenende, dass es einem seiner beiden Vierbeiner schlecht ging und brachte ihn zum Tierarzt. Der Mediziner vermutete, dass der Hund Rattengift gefressen hatte. Auch bei dem zweiten Tier diagnostizierte der Tierarzt später eine Vergiftung. Beide Hunde kamen in eine Tierklinik. Wer den oder die Giftköder auslegte, blieb zunächst unklar.