Burg l Ein junger Mann hat im Laufe des Sonnabendmorgens fünf Pkw in Burg beschädigt. Der 20-Jährige kletterte unter anderem in der August-Bebel-Straße und in der Zibbeklebener Straße auf die Motorhauben der Autos, sprang darauf hoch und runter und dellte diese so ein. Weiterhin trat er Spiegel ab, knickte Antennen nach unten, zerkratzte Türen und versuchte auch, eine Kennzeichentafel von einem Pkw zu entfernen. Außerdem beleidigte er Passanten, die sich in der Nähe aufhielten.

Die Polizeibeamten vor Ort zogen wegen seines auffälligen Verhaltens Rettungskräfte und Fachärzte hinzu. Diese wiesen den Beschuldigten zur weiteren Behandlung in das Fachkrankenhaus für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatische Medizin in Jerichow ein. Auf den jungen Mann kommen unter anderem Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Beleidigung zu. Gegen ihn laufen bereits mehrere Strafverfahren.