Burg (vs) l Zu einem Verkehrsunfall kam es Mittwochvormittag gegen 11.30 Uhr auf der Autobahn 2 in Fahrtrichtung Berlin. Dies teilt die Polizei mit. Auf Höhe der Anschlussstelle Burg-Ost brach aus bisher ungeklärter Ursache ein Pkw Volvo nach links aus und kam gegen die Mittelschutzplanke.

Anschließend überquerte er alle Fahrspuren nach rechts und durchschlug die rechte Schutzplanke. Der 55-jährige Fahrer aus Niedersachsen wurden leicht verletzt in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht.

Während der Identitätsfeststellung nahmen die Autobahnpolizisten Alkoholgeruch bei dem 55-Jährigen wahr. Ein daraufhin durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,57 Promille. Es erfolgte eine Blutprobenentnahme im Krankenhaus.

Das Fahrzeug wurde dabei so stark beschädigt, dass es durch ein ortsansässiges Abschleppunternehmen geborgen werden musste. Der Fahrzeugführer wird sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung infolge von Alkoholeinfluss verantworten müssen.