Burg (vs) l Bei einem schweren Unfall auf der A2 kurz vor der Anschlussstelle Burg-Zentrum wurden am Donnerstagnachmittag zwei Personen schwer verletzt. Ein ausscherendes Fahrzeug hatte den Fahrer eines Jaguars zu einer Vollbremsung gezwungen, woraufhin dieser die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Fahrer des Jaguars gegen 14.26 Uhr auf der linken Fahrspur in Richtung Hannover, als vor ihm ein silberfarbener Wagen von der Mittelspur ausscherte, sodass der Jaguar-Fahrer stark abbremsen musste.

Dabei kollidierte er mit der linken Leitplanke, überquerte anschließend alle drei Fahrspuren und kollidierte dann mit der rechten Leitplanke. Im Zuge dessen kam es zu weiteren Kollisionen mit zwei Lkw. Der silberfarbene Pkw entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle.

Jaguar wurde abgeschleppt

Der Fahrer des Jaguars und dessen 57-jähriger Beifahrer verletzten sich bei dem Unfall schwer und wurden von den Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Während die beiden Lkw ihre Fahrt eigenständig fortsetzen konnte, musste der Jaguar abgeschleppt werden.

Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten und die Unfallaufnahme wurde die A2 in Richtung Hannover vorerst gesperrt.