Spendenaufruf TSG Möser

Vereinsvorsitzender Burghard Klein: Kinder- und Jugendarbeit ist Grundsatz

Der Sportverein Möser ist auf der Suche nach Unterstützern, um die verschlissene Hochsprunganlage im Waldstadion Möser zu erneuern.

Die sportliche Jugend im Waldstadion der TSG Grün-Weiß Möser.
Die sportliche Jugend im Waldstadion der TSG Grün-Weiß Möser. Foto: TSG Möser

Möser - np

Ihr 50-jähriges Jubiläum begeht in diesem Jahr die Turn- und Sportgemeinschaft, TSG Grün-Weiß Möser. „Leider müssen wir das geplante Sportfest auf das nächste Jahr verschieben“, sagt Sportvereinsvorsitzender Burghard Klein.

Angebote für die Jugend sind Grundsatz

Sportliche Freizeitangebote für die Jugend in der Gemeinde Möser seien aber auch im Jubiläumsjahr ein Grundsatz der Vereinsarbeit. „Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtig, unseren Kindern und Jugendlichen sinnvolle Freizeitbeschäftigungen anzubieten“, betont Klein. In fünf Abteilungen und mehr als zehn Übungsgruppen seien im Verein 245 Kinder und Jugendliche organisiert.

„Besonders stolz sind wir auf unsere Leichtathletikabteilung. Mit sehr großem Einsatz und fachlicher Kompetenz leitet unsere Trainerin, Michaela Köppe, die Abteilung“, so Burghard Klein. An zwei Tagen pro Woche und unter Wettkampfbedingungen an vielen Wochenenden im Jahr seien über 40 Jugendliche aller Altersgruppen „aktiv und erfolgreich“.

Leider seien die Trainingsbedingungen im Waldstadion in Möser „nicht mehr zeitgemäß und verschlissen“. Die Weitsprung-, Hochsprung- und Kugelstoßanlagen müssten dringend erneuert und erweitert werden, sagt Klein.

Für den notwendigen Umbau und die Sanierung der Leichtathletikanlagen seien europäische Fördermittel beantragt worden. „Zur großen Freude, insbesondere unserer Leichtathletikabteilung, erhielt die TSG vor einigen Wochen den Zuwendungsbescheid für einen großen Teil der beantragten Mittel“, erklärt Klein. Die Arbeiten würden in den kommenden Tagen beginnen und bis zum Schulbeginn, nach den Ferien, abgeschlossen werden. „Durch die Sanierung beziehungsweise den Neubau der Leichtathletikanlagen verbessern sich auch die Bedingungen für den Sportunterricht der Schulen in Möser“, kündigt der Vereinsvorsitzende an.

„Leider reichen die Fördermittel nicht für die dringend notwendige Hochsprunganlage“, bedauert Burghard Klein. Für die Finanzierung der Hochsprunganlage sei die TSG deshalb auf zusätzliche Unterstützung angewiesen. Der Verein habe daher einen Spendenaufruf gestartet.

Den Aufruf, einen Übersichtsplan der geplanten Anlage und weitere Informationen finden künftige Spender auf der Internetseite der TSG unter www.tsg-moeser.de. Beim Eingang einer Spende mit dem Betreff „Unterstützung der Jugendarbeit in der TSG Grün-Weiß Möser“ auf das Konto DE51 8105 4000 06500 0009 86 würde umgehend eine entsprechende Spendenquittung ergehen, heißt es dort. Bei Spenden über 300 Euro könnten auch der Name des Spenders oder das entsprechende Firmenlogo auf der vereinseigenen Sponsorenwand am Vereinsheim platziert werden, so Klein.