Burg/Genthin (vs) l Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Jerichower Land ist um einen weiteren Fall angestiegen. Nach Informationen des Landkreises haben sich damit seit Ausbruch der Coronavirus-Pandemie 37 Menschen nachgewiesen mit Sars-CoV2 infiziert. (Stand: 10. Juli , 11 Uhr).

Es befinden sich laut Kreissprecherin Claudia Hopf-Koßmann aktuell 63 Personen in häuslicher Quarantäne, stationär muss derzeit niemand behandelt werden. Als genesen gelten schätzungsweise 32 Personen.

Erst am vergangenen Wochenende wurde eine Schülerin in Schlagenthin positiv auf das Virus getestet, kurze Zeit später auch ein Mitarbeiter einer zum Konzern Wiesenhof zugehörigen Fleischproduzenten in Möckern. In beiden Fällen wurden diverse Tests weiterer Personen angeordent. Diese fielen aber glücklicherweise negativ aus.