Schrecksekunden

130 Passagiere bei Gardelegen aus ICE evakuiert

Aus einem ICE, der auf der Fahrt nach Berlin war, mussten am Dienstagabend alle Fahrgäste mitten auf der Strecke bei Miesterhorst in einen Ersatzzug steigen. Im Einsatz waren auch drei Feuerwehren.

Von Cornelia Ahlfeld 29.06.2022, 17:05
Am Dienstagabend kam ein ICE auf der Strecke Hannover-Berlin bei Miesterhorst zum Stehen. 130 Passagiere mussten evakuiert werden und in einen Ersatzzug umsteigen.
Am Dienstagabend kam ein ICE auf der Strecke Hannover-Berlin bei Miesterhorst zum Stehen. 130 Passagiere mussten evakuiert werden und in einen Ersatzzug umsteigen. Symbolfoto: Zentralbild/dpa

Gardelegen/Miesterhorst - Das dürften im ersten Moment schon Schrecksekunden gewesen sein für die 130 Passagiere des ICE 792. Der befand sich am Dienstagabend auf seiner Fahrt aus Richtung Wolfsburg kommend in Richtung Berlin, als er plötzlich stehen blieb.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Aktionsabo

Volksstimme+ 1 Jahr für nur einmalig 59 € statt 119,52€.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt kostenlos >>REGISTRIEREN<< und 7 Tage gratis lesen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.