Altmersleben. Als die Arbeit geschafft war, korkten sich die Männer des Motorsportclubs (MSC) Altmersleben erst einmal je ein Bier auf. Stundenlang hatten sie zuvor an der Rennstrecke am Altmerslebener Mühlenberg geschuftet. Galt es doch am zurückliegenden Wochenende, Vorbereitungen für die bevorstehenden Veranstaltungen zu treffen.

Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf einer Veränderung der Streckenführung. Denn es gebe immer mehr Seitenwagen- und Quadfahrer, auch in den eigenen Reihen. Und für sie solle eine der Kurven auf der Rennstrecke weiter herausgezogen werden. Aus diesem Grund, so erklärte Vorstandsmitglied Ulf Lüdecke, müssten auch Abholzungsarbeiten erfolgen, die aber mit dem zuständigen Förster sowie der Forstbetriebsgemeinschaft Kalbe abgestimmt seien und für die auch eine entsprechende Antragstellung bei den zuständigen Behörden erfolgt sei.

Kinder-Fahrradcross

Die MSC-Mitglieder nahmen nun während des jüngsten Arbeitseinsatz bereits einiges an Unterholz heraus und transportierten es ab. Dabei half ihnen die schwere Technik, die ihnen ein örtlicher Baubetrieb zur Verfügung gestellt hatte. Zuvor wurde zudem der Zaun des ehemaligen Brandschutzstreifens zurückgebaut.

Ganz in der Nähe soll am Himmelfahrtstag auch wieder das traditionelle Kinder-Fahrradcross stattfinden. Es beginnt am 5. Mai um 9.30 Uhr.