Wunschkiste für WunscherfüllerAus benachteiligten Familien: Tafelkinder aus Gardelegen geben Weihnachtswünsche ab

Viele Gardelegener haben schon darauf gewartet, weil sie wieder helfen wollen. Bereits zum siebten Mal findet die Wunschkisten-Aktion in Gardelegen statt. 

Aktualisiert: 04.12.2022, 10:24
Nicole Piper (von links) und Ramona Heindorf von der Volksbank, Nadine Kuhle und Fabian Krüger von der Hansestadt Gardelegen sowie Ines Spiekermann und René Wendlandt von der Sparkasse mit den Wunschkisten, aus denen die Lose der Kinder gezogen werden können.
Nicole Piper (von links) und Ramona Heindorf von der Volksbank, Nadine Kuhle und Fabian Krüger von der Hansestadt Gardelegen sowie Ines Spiekermann und René Wendlandt von der Sparkasse mit den Wunschkisten, aus denen die Lose der Kinder gezogen werden können. Foto: Hansestadt Gardelegen

Gardelegen (vs) - 88 Kinder aus benachteiligten Familien, die über die Tafel betreut werden, haben ihre Wunschzettel für die 7. Aktion Wunschkiste der Hansestadt Gardelegen und der Tafel abgegeben.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.