Gardelegen l Der Glühwein ist dann ausgetrunken, und was dessen Verkauf am Weihnachtsmarktstand der Gardeleger Rotarier einbrachte, steht bereits fest. In diesem Jahr wollen die 26 Rotarier den Betrag, der jährlich sozialen, kulturellen oder sportlichen Projekten zugute kommt, indes noch um einiges steigern. Und dazu haben sie sich etwas Besonderes einfallen lassen. Nur drei Tage nach dem Weihnachtsmarkt, am Mittwoch, 14. Dezember, werden nämlich die Musiker des Landespolizeiorchesters Sachsen-Anhalt auf Einladung des Clubs nach Gardelegen kommen, um dort aufzuspielen.

Konzertbesucher können sich schon jetzt auf ein weihnachtliches Musikerlebnis der Extraklasse freuen, denn die Musiker in Uniform unter der Leitung von Polizeihauptkommissar Uwe Streit sind längst über die Landesgrenzen hinaus bekannt für ihr musikalisches Können und ihr beeindruckendes Repertoire – von klassischer über zeitgenössische Musik, bis hin zu Marsch und Swing.

Lokale Projekte sollen profitieren

An diesem Tag wird es aber natürlich vor allem besinnlich werden. Und die Beamten werden zeigen, dass sie ihren goldglänzenden Instrumenten durchaus zarte Töne entlocken können. Der Erlös für dieses Hörvergnügen – zehn Euro pro Eintrittskarte – kommt schließlich dem guten Zweck zugute. Und so können die Rotarier in diesem Jahr noch mehr Einrichtungen unterstützen.

In den vergangenen Jahren konnten sich zum Beispiel der Ambulante Hospizdienst, die Kinderkrippe Spatzennest, die Kita Arche Noah, der Förderverein Schlosskirche Letzlingen, das Geschwister-Scholl-Gymnasium, der Verein für Kultur- und Denkmalpflege und viele andere Empfänger über Zuwendungen freuen.

Tickets sind schon erhältlich

Neben Einzelprojekten unterstützen die Gardeleger Rotarier zudem internationale Projekte, wie den weltweiten Kampf gegen die Kinderlähmung oder die Finanzierung von sogenannten Shelter-Boxen, die in Entwicklungsländern oder auch nach Naturkatastrophen wie dem jüngsten Erdbeben in Italien die erste Soforthilfe in Form von Zelten, Decken, Wasserfilter und anderen überlebenswichtigen Hilfsmitteln garantieren.

Deshalb freuen sich die Mitglieder des Rotary Clubs auch auf viele Gäste, die am 14. Dezember mit einem Besuch des Konzertes die Ziele der Rotarier unterstützen. Los geht es an diesem Abend um 19 Uhr. Bereits ab 18 Uhr ist Einlass im Schützenhaus.

Tickets für das Benefizkonzert des Polizeiorchesters gibt es ab sofort an folgenden Adressen: Optik Ulrich, Thälmannstraße 29; Fachgeschäft Heise-Jaenicke, Sandstraße 6; Blumengeschäft Grau, Vor dem Salzwedeler Tor 8; City-Moden, Ernst-Thälmann-Straße 27; Autohaus Rauhut, Isenschnibber Chaussee 4; Bauunternehmen Hartmut Krüger, Isenschnibber Chaussee 20 und Elektro-Krüger, Holzweg 62.