Wannefeld l Erheblicher Sachschaden an zwei Fahrzeugen: Das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Donnerstag, 28. Mai, in Wannefeld ereignet hat. Der 32-jährige Fahrer eines VW Amarok befuhr an dem Abend gegen 19.30 Uhr die Dorfstraße im Bereich des Rundlings. An der dortigen Kreuzung, von wo aus es auch in Richtung Polvitz geht, ignorierte ein von rechts kommender Laster-Fahrer die Vorfahrt des VW, die an der Unfallstelle durch Verkehrszeichen geregelt ist. „Er überquerte die Straße mit seinem Lkw, ohne die Vorfahrt zu gewähren“, heißt es dazu im Polizeibericht. In weiterer Folge kam es zu einem Zusammenstoß der beiden beteiligten Fahrzeuge, an denen dadurch ein erheblicher Sachschaden entstand. Allein der Schaden am VW Amarok wird von der Polizei mit 10 000 Euro beziffert.