Zichtau l „Am „Tag der offenen Gärten“ fahren wir regelmäßig auf´s Gut. Wir holen Pflanzen, um den Garten aufzupeppen“, erzählte Marianne Lindstedt, die am vergangenen Sonntag auf Gut Zichtau eine wunderschöne pinkfarbene Edelrose und eine Lavendelpflanze erworben hatte. Zichtau war an diesem Tag das Ziel hunderter Natur- und Gartenliebhaber. Denn der Gutshof beteiligt sich am „Gartensommer 2019 - offene Gärten in der Altmark, Börde und Jerichower Land“. 54 Privatgärten und Parks öffneten am regionenübergreifenden Aktionstag ihre „Gartenpforten“ für Besucher.

Auf Gut Zichtau erhielten Interessierte in den Mustergärten Anregungen für die Gestaltung des eigenen Gartens, schlenderten durch den historischen Landschaftspark oder holten sich zur Zucht und Pflege von Rosen und Hortensien fachkundigen Rat von den Gutsmitarbeiterinnen. Das vom Gut benannte Tagesmotto „Rosen und Hortensien“ wurde mit reichlich ausgelegtem Informationsmaterial unterstützt.

„Wir freuen uns, dass wir von Jahr zu Jahr mehr Besucher zum Tag der offenen Gartentür begrüßen“, meinte Gutsmitarbeiterin Heike Rindt. „In diesem Jahr ist es uns gelungen unterschiedlichste Aussteller zu gewinnen - vom Bio-Gärtner bis Holzspielzeugverkauf - es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, fügte sie hinzu.

Bilder

16 Stände luden zum Stöbern und Kaufen ein. Neben Gemüsepflanzen, Kräuter und Honig, wurden Handmade-Produkte wie Schmuck und Holzspielzeuge und verschiedenste Dekorationsartikel für Haus und Garten angeboten. Für den kleinen Hunger gab es Leckeres vom Grill, zudem Kaffee und Kuchen im Gutscafé.

Eine schöne Beschäftigung fanden die Besucher bei Hobbyfloristin Melanie Berner aus Bindfelde. In ihren Workshops entstanden wunderschöne Blumenhaarkränze aus Rosenblüten und Schleierkraut, die die zumeist jüngeren Besucherinnen sich noch vor Ort ins Haar flochten.

Erstmals hatte die Gartenakademie Sachsen-Anhalt, das Projekt „Gartensommer 2019 - offene Gärten in der Altmark, Börde und Jerichower Land“ organisiert. Der Garten-Aktionstag findet von Mai bis September, jeweils am dritten Sonntag des Monats, sowie am 8. Dezember, statt.