Die Stadt soll bunt werden

Blütenpracht in Gardelegen und den Ortsteilen - Nachmachen erwünscht

Der Wall ist der grüne Ring um die historische Altstadt, der nun im Rahmen des Programmes „Gardelegen artenreich & lebenswert“ bunt werden soll – und zwar mit einer einfachen Methode, die auch zu Hause ohne Aufwand angewendet werden kann.

Von Elke Weisbach 19.05.2022, 06:00
Auf ungemähten Rasenflächen sind noch so viel mehr blühende Pflanzen als die allseits verbreitete Pusteblume zu entdecken.
Auf ungemähten Rasenflächen sind noch so viel mehr blühende Pflanzen als die allseits verbreitete Pusteblume zu entdecken. Foto: Hansestadt Gardelegen

Gardelegen - Wer mit offenen Augen in der Natur unterwegs ist, auch in der Stadt Gardelegen, kann derzeit auf Rasenflächen und Wiesen überall die schönsten Blumen entdecken. Warum das auch so gewollt ist seitens der Grünpflegeexperten.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sommerdeal

Volksstimme+ 3 Monate für einmalig nur 3 € lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt registrieren und 3 Artikel in 30 Tagen kostenlos lesen. >>REGISTRIEREN<<

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.