Gardelegen (vs) l Frohe Kunde vom Presseteam des Altmarkkreises. Die Testergebnisse der Schüler des Gymnasiums Gardelegen, die in der vergangenen Woche als Reiserückkehrer aus Prag zurückgekommen sind, liegen vor – sie sind alle negativ. Die Betreffenden sollten am Donnerstag (17. September) telefonisch darüber informiert werden. Sie können damit am Freitag wieder am regulären Unterricht teilnehmen, berichtet das Presseteam.

Zahlen aus dem Altmarkkreis

Mit Stand Donnerstag, 12 Uhr, liegt die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen im Altmakkreis Salzwedel bei 53 Fällen. „Bei dem neuen Fall handelt sich um eine Person, die sich bereits in häuslicher Quarantäne im familiären Umfeld befand“, heißt es in einer Mitteilung des Altmarkkreises. Damit seien sechs Personen aktuell aktiv infiziert, 47 Personen gelten als geheilt.

942 Personen konnten bisher aus der Quarantäne entlassen werden. Beim Gesundheitsamt sind 111 Reiserückkehrer aus Nicht-Risikogebieten und 174 Reiserückkehrer aus Risikogebieten registriert.

Am Freitag (18. September) werden im Gesundheitsamt des Kreises zudem die ersten Testergebnisse der mehr als 100 Schüler der Berufsbildenden Schulen Salzwedel erwartet. Eine Lehrkraft der Bildungsstätte hatte sich mit dem Coronavirus infiziert. Am Mittwoch mussten sich die jungen Leute in Salzwedel testen lassen.