Explodierende Preise

Inflation: Ist das Brot künftig noch bezahlbar? - Bäckermeister in Gardelegen in Not

Brot ist ein Grundnahrungsmittel und wesentlicher Bestandteil des allgemeinen Ernährungsplanes. Doch ist das bei den exorbitant steigenden Kosten für Rohstoffe und Energie in absehbarer Zeit noch bezahlbar? Mit welchen Belastungen haben die zwei Handwerksbäckereien im Bereich Gardelegen zu kämpfen?

Von Cornelia Ahlfeld und Elke Weisbach Aktualisiert: 22.09.2022, 09:11
Knusprige Brötchen vom Bäcker bald Luxus? Angesichts der Preisspirale bei Zutaten und Energie geraten die Bäcker immer stärker unter Druck.
Knusprige Brötchen vom Bäcker bald Luxus? Angesichts der Preisspirale bei Zutaten und Energie geraten die Bäcker immer stärker unter Druck. Foto: picture alliance/dpa

Gardelegen - Explodierende Preise in fast allen Bereichen, eine Inflationsquote, die am zweistelligen Bereich kratzt, die Energiekrise mit einer noch nie dagewesenen Verbraucherbelastung, Insolvenzen, Betriebsschließungen, Kurzarbeit – über eine mögliche Rezession im nächsten Jahr wird bereits offen diskutiert. Die Nachrichtenlage ist derzeit alles andere als rosig. Aber es gibt durchaus Menschen, die optimistisch in die Zukunft blicken.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.