Kloster Neuendorf l Eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Führerscheins ist die Bilanz einer Polizeikontrolle am Dienstag. Wie die Beamten mitteilten, wollten sie einen 30-jährigen Autofahrer in Solpke auf der Bundesstraße 188 anhalten. Sie schalteten das Signal „Stop Polizei“ ein. Daraufhin beschleunigte der Fahrzeugführer und war bereits auf Höhe der Abfahrt Weteritz/Flechtingen/Calvörde außer Sichtweite. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde das Fahrzeug in Kloster Neuendorf jedoch erneut festgestellt. Die Beamten nahmen wieder die Verfolgung auf. Auf der Jävenitzer Chaussee überholten sie den Wagen, wobei sie den Fahrzeugführer deutlich wahrnehmen konnten.

Ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Mit einem riskanten Fahrmanöver entzog sich der 30-Jährige zwar erneut der Kontrolle, anhand einer Bilddatei konnte er im polizeilichen Auskunftssystem allerdings identifiziert werden. Der Grund für seine Flucht: Der Mann hat keinen Führerschein. Die Polizisten fertigten eine Strafanzeige gegen den Mann.