Gardelegen l Die Bühne steht, und sogar die ersten Festivalbesucher sind schon angerückt. Am Donnerstag geht‘s nämlich richtig los mit dem Rock. Nach einem Warm up mit der Motörhead-Cover-Band „Kilminister“, zu dem am Mittwoch alle Gardeleger und Rockfans aus der Region kostenlos auf das Festivalgelände am Freibad Zienau eingeladen waren, startet heute ein Programm mit mehr als 30 Bands aus der ganzen Welt – unter anderem den USA, Israel, Schweden und Malta. Mit dabei zum Beispiel Napalm Death, Sodom, Overkill und Dark Tranquillity.

Internationale Bands

Neben jeder Menge Musik bietet das Metal Frenzy allen Fans auch einen kostenlosen Campingplatz mit dem Gardeleger Freibad in direkter Nachbarschaft. Kaum ein anderes Festival kann zudem solche guten Verkehrsanbindungen bieten. Auch die Versorgung ist gesichert. „Und auch das Wetter passt“, findet Organisator Robert Röttger. Sonne ist auf der Wetterkarte jedenfalls nicht ausgeschlossen. Und ein paar Regentropfen können einen echten Metalfan beim Rocken schließlich nicht schocken.

Karten gibt es vor Ort. Ein Drei-Tages-Ticket kostet 74 Euro. Zum ersten Mal werden aber auch Tagestickets zum Preis von 34 Euro angeboten. Ausreichend Tickets und Platz gibt für alle Fans, verspricht Robert Röttger.

Bilder

Metal Frenzy: Bilder von Sonnabend und Son...

Gardelegen (hd) l Mehr als 1000 Besucher rockten in diesem Jahr das "Metal Frenzy" am Gardeleger Erlebnisbad. Das sind die Bilder vom Sonnabend und Sonntag.