Top-Thema

Feuerwehr

Alarm in Kalbe: Muss es immer die Sirene sein?

Muss die Sirene die Kameraden zum Einsatz rufen, wenn es sich um eine Rettungshilfe der Feuerwehr handelt? Genügt nicht eine stille Alarmierung über die Pieper? Vor allem in den Nachtstunden werden Einwohner aus dem Schaf gerissen und fragen sich besorgt, was wohl passiert sei.

Von Doreen Schulze Aktualisiert: 22.11.2022, 15:42
Wenn es brennt oder die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall gerufen wird, ertönt die Sirene. Auch bei Rettungshilfen, zum Beispiel einer Tragehilfe oder Türöffnung, werden derzeit  die Kameraden per Sirene gerufen.
Wenn es brennt oder die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall gerufen wird, ertönt die Sirene. Auch bei Rettungshilfen, zum Beispiel einer Tragehilfe oder Türöffnung, werden derzeit die Kameraden per Sirene gerufen. Foto: picture alliance/dpa

Kalbe - Um einer hilflose Person hinter verschlossener Tür zur Hilfe zu eilen, wurden vor kurzem Feuerwehrkameraden in Kalbe zum Einsatz gerufen. Die Öffnung der Tür, zu der die Kameraden herbeieilten, dauerte nur wenige Minuten. Die Alarmierung erfolgte über die Sirene. Zahlreiche Einwohner fragten sich aber, als diese ertönte, ob ein Großbrand ausgebrochen ist oder sich ein schlimmer Unfall ereignet hat.

Weiterlesen mit Volksstimme+

Unser digitales Abonnement bietet Ihnen Zugang zu allen exklusiven Inhalten auf volksstimme.de.

Sie sind bereits E-Paper oder Volksstimme+ Abonnent?

Flexabo

Volksstimme+ für nur 1 € kennenlernen.

Sparabo

Volksstimme+ 6 Monate für nur 5,99 € mtl. lesen.

Wenn Sie bereits Zeitungs-Abonnent sind, können Sie Volksstimme+ >>HIER<< dazubuchen.

Jetzt Volksstimme+ kennenlernen und 3 Tage >>testen<<.

Weitere Informationen zu Volksstimme+ finden Sie hier.